Wochenbettbetreuung

Wochenbettbetreuung – Erholung in vertrauter Umgebung

Wir betreuen Sie und Ihre Familie gerne nach einer ambulanten Geburt oder nach dem Spitalaustritt zu Hause. Dabei nutzen wir unseren langjährigen Erfahrungsschatz und die verschiedenen Ressourcen und Angebote aus unserem Team.

Geniessen Sie es, sich in Ihrer vertrauten Umgebung erholen zu können.

Bei unseren täglichen Hausbesuchen haben wir Zeit für Fragen, unterstützen Sie rund um die Ernährung Ihres Babys und haben ein Auge auf die Heilungs- und Rückbildungsvorgänge in Ihrem Körper.

Wochenbettbetreuung durch Hebammenpraxis SELAWI
Natürlich betreut man auch Mann im Wochenbett
Wochenbettbetreuung durch Hebammenpraxis SELAWI

Auch Ihr Kind ist bei uns in guten Händen. Wir unterstützen Sie in der täglichen Babypflege, kontrollieren den Gewichtsverlauf und überwachen eine allfällige „Neugeborenen-Gelbsucht“.

Dank der guten Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Kinderärzten haben wir die Möglichkeit, bei gesunden Neugeborenen zu hohe Bilirubinwerte zu Hause zu therapieren. Ihr Kind kann bei Ihnen zu Hause im Bilibettli liegen und muss nicht ins Spital verlegt werden.

 

Low-Level-Lasertherapie

Die Low-Level-Lasertherapie ist eine nebenwirkungsfreie Regulationstherapie, welche den Stoffwechsel in den Zellen aktiviert und dadurch die Wundheilung beschleunigt. Diese Lichttherapie regeneriert die Zellen, hemmt Entzündungen und wirkt schmerzlindernd und abschwellend.

Die Low-Level-Lasertherapie ist völlig schmerzfrei und unschädlich.

Sie kann unter anderem angewendet werden bei:

  • Wunden Brustwarzen
  • Milchstau, Brustentzündung

  • Schlecht heilende Kaiserschnitt- oder Dammnaht

  • Hämorrhoiden

Rektusdiastase

In der Schwangerschaft wächst die Gebärmutter mit dem Kind darin und verdrängt so die Organe und Muskulatur/Faszien aus ihrer ursprünglichen Position. Die geraden Bauchmuskeln weichen zur Seite aus.

Bei vielen Frauen zeigt sich auch einige Zeit nach der Geburt noch eine Spalte in der Bauchdecke (Rektusdiastase), die tastbar ist. Unbehandelt kann die Rektusdiastase zu Beckenboden- und Haltungsproblemen sowie Rückenbeschwerden führen.

Mit einer Befunderhebung und gezielten Uebungen unterstützen wir den physiologischen Rückbildungs-Verlauf. Zudem geben wir Hinweise für das Alltagsverhalten und eine gute Haltung.

Die Behandlung und Instruktion kann bereits im Rahmen der Wochenbettbetreuung integriert werden.